Was sind die besten oder witzigsten Antworten auf die 4 Fragen, die dir immer und immer wieder in den Bars von den Ladys gestellt werden? Hier mal ein paar kreative Antworten, die ich in den verschiedenen Bars in Pattaya aufgeschnappt habe. Im übrigen dienen die vier Fragen nicht nur dazu, um eine Unterhaltung mit dir zu beginnen, vielmehr kann die Lady dich so schon abchecken, was bei dir gehen könnte und was vermutlich nicht!

Whats you name? –  Wie ist dein Name?

Die beste Antwort, die ich vor kurzem in Pattaya gehört habe, war: „Nunya!“ Das Bar Mädchen antwortete auf diesen seltsamen Namen „Nice to meet you, Nunya„?!
Was bedeutet es? Später quatsche ich den Typen, der sich Nunya nannte an und fragte ihn, was das für ein Name sei. Er meinte, es sei Internet Slang; Nunya bedeute soviel, wie None-of-your-business – das geht dich nichts an!!! Die Bar Girl hatte natürlich keine Ahnung davon 😀
Normalerweise nennen die Jungs nie ihren richtigen Namen, ich mache es im übrigen auch nicht, vor allem die Expats die in Pattaya leben, hüten sich davor einer Lady seinen Klarnamen zu offenbaren. Aus gutem Grund!
Warum könnte man fragen? Nun, was ist, wenn du zu Hause einen Anruf von einem Bar Mädchen erhältst, aber deine Frau geht an dein Handy? Falscher Name = falsche Nummer! Deine Identidät zu schützen ist an Pattaya ein wichtiges Gebot, dazu gehören eine anonyme Emailadresse, eine SIM Karte ausschließlich für Pattaya und deine Adresse in Deutschland solltest du auch nicht offen umherliegen lassen.
Oder möchtest du nach deiner Rückkehr zu Hause von einer Thai belästigt werden, die mit mal schwanger ist oder sonst irgendwie einen Narren an dir gefressen hat?!

Where are you from? – Wo kommst du her?

Ein weiterer Klassiker ist diese Frage. Antworte doch einfach mal: „Ich bin aus Foodland!“ Die meisten Barmädchen werden denken, du kommst aus Finnland oder zumindest aus Skandinavien. Das du sie verarschen willst, merken sie oft gar nicht oder können die Assoziation zum Foodland Fresstempel im Cetral Festival nicht herstellen.
Warum ist es wichtig für die Bar Lady zu wissen woher du kommst, oder will sie nur höflich sein? Es ist ein bisschen von beidem. Nach den Höflichkeitsfloskeln kann die Lady dich besser abchecken, da ist die Nationalität eines potentiellen Costumers nicht unwichtig! Auf Grund ihrer Erfahrungen mit den verschiedenen Nationalitäten ist es einfach für die Girls, dich relativ schnell einzuschätzen und ob es sich lohnt mir dir abzugeben, ob du sie einladen wirst, ob du sie auslösen wirst, ob du großzügig sein wirst, ob du ihr neuer ATM … ähh Boyfriend werden könntest, oder ob du ein ungeliebter Expat aus Pattaya bist, der zu Hause seine Mia zu sitzen hat.

How old are you? – Wie alt bist du?

Wie alt bist du?“ Thai Girls sind fasziniert, zu wissen, wie alt ihr Gegenüber ist. (die Fage kann dir auch schon mal beim Optiker oder im MAssage Salon gestellt werden). Du könntest natürlich antworten „Same age you„, aber da dies relativ unwahrscheinlich ist, kannst du sie auch auffordern, dein Alter zu erraten. Sie wird dann natürlich lügen und dich wesentlich jünger machen, als du bist. Was tust du? Du fühlst dich geschmeichelt und gibst ihr einen Ladydrink aus. Sie hat ihren Job getan – fertig! Wenn du die 50 schon weit hinter dir gelassen hast, auf die Rente zu gehst, fängt es in Ladys Kopf schon an zu rattern, wie sie dich doch um den Finger wickeln könnte, um dir ein Leben mit ihr schmackhaft zu machen, ein Haus im Isaan zu bauen und glücklich bis an das Ende deiner Tage mit ihr zu leben … aber bis es soweit ist, kannst du ihr ja natürlich erstmal monatlich Geld schicken, damit sie nicht mehr in der Bar arbeiten muss! Thats buisiness…!

How long you stay in Pattaya? – Wie lange bleibst du in Pattaya?

Wie lange bleibst du in Pattaya?“ Beantwortest du diese Frage wahrheitsgemäß, informiert es die Lady, ob du ein 2-Wochen Tourist, ein Langzeittourist oder ein Expat bist.
Wenn du den besten Service geboten haben möchtest, antwortest du: „In ein paar Tagen verlasse ich Pattaya.“ Das Bar Girl wird dann denken, dass du in deinen letzen Tagen nochmal richtig Kohle raushauen wirst, sie erhofft sich, du wirst sehr spendabel sein und sie wird versuchen dich noch als Sponsor zu gewinnen, ergo, sie bietet ihren besten Service!
Als alternative Antwort teste einmal beim nächsten Bar Girl das dich fragt: „Wie lange wirst du Thailand bleiben?„, sage ihr, „Zehn Jahre.“ Ihr Interesse an dir wird rapide sinken und sie wird denken, verdammt, wo sind die 2 Wochen Millionäre, wenn man sie braucht? Expats und Langzeittouristen sind nicht so gerne gesehen, sie sind eher knausrig beim Geld ausgeben!
Es ist oft lustig, wenn man die Barmädchen fragt, wie lange sie schon an der Bar arbeiten, vor allem, wenn sie denken, dass du nur ein ahnungsloser Tourist bist. Die übliche Antwort ist „Seit 2 Wochen. Vorher habe ich in einem Salon gearbeitet!“ Es mildert den Schlag ab, wenn du sie irgendwann deiner Familie als künftige Frau vorstellen solltest, wenn du deiner Familie erklärst, sie arbeite erfolgreich in einem Salon, bis der pleite ging und sie daher in einer Bar arbeiten musste… Die Bar Ladys sind dir immer einen Schritt bzw. Gedansken voraus, stelle dich darauf ein!

Was ist deine Meinung zu den Bar Girls? Hinterlasse einen Kommentar!

Weitere Pattaya Tipps für Dich