Noch 7 Tage bis zum Abflug nach Pattaya

Nachdem ich seit fast einem Jahr die Inhalte des Forums förmlich aufgesaugt habe, viele Reiseberichte mich immer wieder animiert haben, nach 8 Jahren Pattayaabstinenz endlich wieder einmal ins LoS zu reisen, möchte ich das Forum mit einem Live Bericht an meinem zweiten Pattaya Urlaub teilhaben lassen – und da ich viele Hinweise (die 3-Tage-Regel) schon im Vorfeld des Urlaubs in den Wind geschlagen habe, endet der Urlaub hoffentlich am 20.07.14 nicht in einer risiegen Katastrophe. Da ich aber ein Meister darin bin, mich in irgendwelche dämlichen Situationen hineinzureiten, ahne ich jetzt bereits schlimmes :bigg

Seit meiner Scheidung bin ich seit gut einem Jahr Single und so begann ich mich mit den wichtigen Dingen des Lebens zu beschäftigen und Leute, was ist wichtiger, als 1 Monat in Pattaya zu verbringen?! :bigg
Einen großen Teil meiner Freizeit durchforstete ich das www nach Tipps und Hinweisen für einen gelungenen Pattaya Urlaub. Irgendwann landete ich auf einer Website, auf der m. E. ein paar ganz gute Tipps für das Thai Online Dating niedergeschrieben waren (Wer es nachlesen möchte, hier der Link: http://www.pattaya-tipps.de/thai-girl-dating-tipps/).

Die Tipps die ich dort gelsen hatte gefielen mir und ich dachte, dass ist ja mal easy, das probier ich auch, sollte doch wohl möglich sein, sich im Vorfeld schon ein paar Ladys zu rekrutieren. Gedacht, getan und auf Thaifriendly angemeldet. Eine große Ernüchterung machte sich jedoch schnell breit. Die Suche nach einer „normalen“ Thai, die nicht im Gewerbe arbeitet, war fast aussichtslos. Kaum mit einer Lady gechattet, raspelten die Girls auch schon recht zügig ihre Preislisten runter – toll, dachte ich mir, Thaifriendly ist auch nur der Wolf im Schafspelz – ein Dating Portal für Schwutten :bigg Das brauch ich nun nicht! Da ich die Mitgliedschaft nur für einen Monat abgeschlossen hatte, war der finanzielle Verlust zu ertragen und ich war um eine Erfahrung reicher: Online Dating mit Thais funktioniert nicht!

Irgendwann, vor etwa 3 Monaten landete ich beim surfen im Netz zufällig bei Badoo – cool dachte ich, kostenlos und man kann direkt in Pattaya nach Ladys suchen! Ich hatte mein Dating Portal gefunden!

Täglich verschickte ich also Massennachrichten, wie I like your smile, I like your hairs … und alles Mögliche andere blablabla. Antworten habe ich viele erhalten, aber auch bei Badoo merkte ich schnell dass die Ladys aus Pattaya bei Badoo nur auf Costumerfang gehen. Ok sollte mir auch recht sein, hatte ich schon mal ein paar sexy Ladys in der Hinterhand, falls ich zu doof sein sollte, mir in einer Bar eine aufzureissen. Was mir jedoch ziemlich aufgestossen ist, die Mädels riefen Mondpreise auf: 3k aufwärts für LT? Ihr spinnt wohl:k
Ich stellte dann meine Aktivität auf Badoo wieder ein, mit dem Gedanken, so einen Quatsch brauchst du nicht – du suchst dir deine Tanten, wie jeder andere normale Qualitätstourist direkt vor Ort!

Aber weit gefehlt: Nachdem ich fast 2 Wochen inaktiv war, erreichte mich eine Nachricht von I H R .

 

„Nachdem ich fast 2 Wochen inaktiv war, erreichte mich eine Nachricht von I H R …“

Der erste Kontakt mit IHR über Badoo

Nachdem ich von IHR die erste Nachricht erhalten hatte, dachte ich zunächst, ummm die nächste Schwutte, die gleich ihre Preisliste runterattert. Nagut was solls, ich hatte gerade nix anderes zu tun, also antworteste du noch mal mit den Standartfloskeln, mal sehn, was passiert. Und wie sollte es anders sein, es passierte zunächst einmal 2 Tage gar nichts. Ich hatte sie schon abgeschrieben, doch dann trudelte eine Nachricht ein, SIE würde sich freuen, mich weiter kennenzulernen, aber im Moment sei SIE gerade mit einer Freundin auf Phuket und hätte nur schlechtes WiFi.
Ahhhh ja dachte ich, verdient ihr alle auf einmal soooo viel THB, dass ihr euch einen Urlaub auf Phuket mit Freundin leisten könnt?! Ok, up to you… Erzähl mir was du willst!
Wir tauschten an diesem Tag noch ein paar Höflichkeiten aus, bis SIE sich dann damit verabschiedete, sie würde sich wieder melden, wenn SIE in 4 Tagen zurück in Pattaya sein – gleichzeitig erfreute SIE mich noch mit ein paar Fotos und dem Hinweis: Dont chat with other Ladys, i Like u!
Als Floppy die Fotos sah, verließ sofort sämtliches Blut sein Gehirn und der kleine Floppy war startklar – ich schwor IHR bei meinem heiligen Pimmel, mit keinen anderen Girls mehr zu chatten. :k

In den nächsten Tagen guckte ich immer mal wieder auf ihrem Badoo Profil vorbei, glotze ihre Fotos an und malte mir die wildesten Sexabenteuer mit IHR aus.
Die Eckdaten die SIE auf Badoo preisgab, gefielen mir, überzeugten mich allerdings nicht vollständig.

Alter: 29 (ummm bischen jünger wäre besser)
Größe: 170 (ummm mir eigentlich zu groß, bin slebst nur 171)
Gewicht: 46 kg (passt schon)
KF: 34 (passt!)
BH: 75 c (perfekt)
Nichtraucher (gar nicht gut, das gibt Stress)
Nichttrinker (passt schon, bin auch kein Komasäufer)
Job: Frisösin im Salon (ich glaubs halt mal)

Nach ihrer Rückkehr von Phuket schrieben wir täglich stundenlang über Line (ok ist ja auch die Lieblingsbeschäftigung der Ladys). Ihr englisch würde ich mal als mittelmäßiges Bargirls Englisch bezeichnen, aber ich will nicht meckern, mein Englisch ist auch nicht besser. Als oller Ossi ist mein Russisch besser – mal gucken ob ich das noch in Pattaya gebrauchen kann :bigg
Irgendwann, nach gut einer Woche Line Dauerchat schlug sie vor, doch mal über Skype zu telefonieren. Komisch wars, mit einer Lady am anderen Ende der Welt auf einmal zu quatschen! Im Vorfeld machte ich mir Gedanken, beiderseitiges mittelmäßiges Englisch, können wir uns verständigen? Worüber sollen wir eigentlich quatschen?
Beim ersten Telefonat wurde es aber ein Selbstläufer: Sie quatschte und quatsche und quatschte und wenn sie nicht gestorben ist, dann quatscht sie auch noch, wenn ich schon längst offline bin :bigg
Wirklich, ich kam kaum zu Wort, wie ein Wasserfall sprudelte es aus ihr heraus!
Wir erzählten uns unsere Lebensgeschichten, unsere Hobbys usw. – ganz normale Sachen halt, wenn sich zwei Leute kennenlernen. Allerdings hatte ich ständig im Hinterkopf, wer oder was ist SIE und was will SIE?!
Eine meiner ersten Fragen, die ich ihr beim Erstkontakt stellte, war jene, ob sie ein Bar Girl sei: No, no! I m good girl! I not sell pussy! My pussy only for boyfriend or husband! Ok hab ich erstmal geschluckt – trotz gesundem Misstrauen den Ladys gegenüber, bin ich dennoch der Meinung, nicht allzu misstrauisch zu sein.

SIE (ihren Namen will ich nicht veröffentlichen) kommt aus einem kleinen Dorf etwa 30 km ausserhalb von Khon Khaen, aus für meinen Begriffen recht ärmlichen Verhältnissen. Ich war doch geschockt, als ich erste Bilder sah, wie kann man nur so leben.Sie selbst hat lt ihrer Aussage eine gut Schulbildung, war sogar auf der Uni in Khon Khaen, hat ihr Studium asber, wenn ich es richtig verstanden habe, abgebrochen und wohl so eine Art Friseur-Ausbildung gemacht. Auf Phuket hat sie wohl zunächst ein Restaurant geleitet und sich anschli8eßend einen eigenen Salon aufgebaut, den sie 5 Jahre hatte, bis sich ihr Thai Ex mit ihrer Kohle aus dem Staub gemacht hat und sie pleite ging. Irgendwie ist sie dann in Pattaya gelandet und arbeitet dort im Salon, aber plant, im Oktober ihren eigenen Salon in Khon Khaen zu eröffnen.
Ihr Liebesleben gestaltete sich wohl bisher recht frustrierend: Erst mit 23 entjungfert („not god for budha if boom boom before married“). Nachdem sie mit dem Typ 1 Jahr zusammen war, vögelte er woanders und sie erwischte ihn in ihrem Bett. Ihr zweiter Thai Freund machte sich dann mit ihrer Kohle aus dem Staub. Nun ist sie seit 3 Jahren Single, da sie so viel arbeitet und gar keine Zeit für einen Boyfriend hätte und Thai Männer seien eh alle nur scheiße und die Falangs wollen eh alle nur ficken!
Soviel zu ihrem Lebenslauf.

Trotz ihrer Vorbehalte gegenüber Falangs bzw. Männern im allgemeinen, fing so doch irgendwann an, mir permanent zu sagen, „you good man“ „i like u“
Da war ich erstmal perplex, kannte ich doch die ganzen Geschichten der Girl hier aus dem Forum.
Aber ich dachte mir, was solls, up to you, if you like me, i like you! :bigg

Mal gucken was draus wird … Floppy wird sich erstmal ein wenig hier die Zeit vertreiben gehen und berichtet später weiter 😉

Stay tuned!

„Trotz ihrer Vorbehalte gegenüber Falangs bzw. Männern im allgemeinen, fing so doch irgendwann an, mir permanent zu sagen, „you good man“ „i like u“
Da war ich erstmal perplex, kannte ich doch die ganzen Geschichten der Girl hier aus dem Forum. Aber ich dachte mir, was solls, up to you, if you like me, i like you!“

Täglich telefonierten wir also 1 bis 2 Stunden via Skype, manchmal ging der Gesprächsstoff aus, aber meistens hatten wir uns eine Menge zu erzählen. Dabei waren Themen die sich rund um Sex drehten nie angesprochen. Alles lief ganz anständig ab!
Ein schönes Gefühl, man kommt von der Arbeit nach Hause, schmeisst Skype an und die nette Lady aus dem Sündenpfuhl wartet schon! Take care vom feinsten, so muss es sein! :bigg

Irgendwann, ich glaube es war etwa 6 Wochen nach unserem ersten Kontakt über Badoo, sagte Sie mir, und nahm mir damit den Verlauf unserer Geschichte aus der Hand, ich wäre jetzt ihr Boyfriend, weil ich ein ach so guter und attraktiver Falang wäre und sie keinen Thai Freund mehr wolle!
Ich hatte hier im Forum ja schon viele Geschichten gelesen, aber mit dieser Frage bzw. Aussage von IHR konfrontiert, wurde ich dann doch kurzzeitig sprachlos!
Einige Filme liefen in meinem Kopf ab: Der kleine Floppy freute sich auf 4 Wochen kostenloses Boom Boom mit einer ziemlich geilen Maus, das Gehirn vom großen Floppy hatte aber bedenken – das könnte Ärger geben.
Doch der kleine Floppy gewann das Zwiegesräch in meinem Körper und so wurde auf rein sachlicher Ebene beschlossen, ok Sie ist nun mein Girlfriend und ich ihr Boyfriend und together we will very happy… Nun sind wir ein glückliches Paar, ohne uns jemals ssgesehen zu haben :bigg Up to her! :k
In der Nachbetrachtung muss ich sagen, in diesem Moment habe ich das Zepter aus der Hand gegeben und ich wurde fortan fremdbestimmt.
Relativ zügig war sie sich darüber im klaren, dass sie mich heiraten will und zwar im nächsten Jahr, nachdem sie mich 3 Monate in Dtl. zum testen besucht hat, ich ihr 2 Kinder machen soll und sie mit nach Germany mitkommen will. Klar wenn der kleine Floppy sich freute, haben wir das gedanklich alles schon mal durchgespielt.
Bin ich evtl. sogar schon verlobt? Jedenfalls 2 Wochen nachdem sie mir offenbart hat, dass wir jetzt ein Paar sind, hat SIE sich ´nen fetten GoldRing gekauft, auf dem dann auch umgehend unsere Namen aussen eingraviert wurden – ich habs gesehen!

Manchmal fragte ich mich, ohhh my buddha, Floppy was bist du für ein Depp und denkst nur mit dem SChwanz?! Mach mir aber weniger Sorgen, ist ja relativ normal für nen Mann, dem eine „very small pink pussy“ angepriesen wird!

Darauf liefen dann nämlich schnell die Gespräche hinaus und ich lernte SIE auf einmal von einer gaaaaanz anderen Seite kennen. Das shy Girl war wie ausgetauscht und laberte nur noch übers ficken. Ok vermutlich bin ich selber schuld, ich hatte angefangen ihr mal ein Nacktbild mit salutierendem kleinen Floppy zu schicken – seitdem habe ich einen Nickname: „Big cock“ :bigg

Seitdem erzählen wir täglich, bzw sie erzählt mir, was sie alles mit mir machen möchte: „I smoke u cock on airport when i pick up u“ „When u come, we go together to look lesbian show in GoGo and i smoke u“ „U can fuck me evry day 10 times“ „I want eat u sperm“
Ahhh ja, wo ist das shy Girl geblieben, das ach so anständig ist?!

Kleiner Exkurs: Vor IHR hatte ich mit zwei anderen Girls geschrieben, ziemlich niedlich und tatsächlich keine Ahnung von dem, was in Pattaya so passiert. Eine war ne Bankangestellte, die andere aus nem Touribüro. Die beiden schienen tatsächlich anständig zu sein, aber ich brach den Kontakt ab, da sie mir sagten, kein Sex vor der Ehe, because buddha not like. Hmmm…. bei den beiden waren die Gesprächsthemen doch ein paar andere.

Wie kommt es also, dass eine Lady die nicht im Gewerbe tätig ist, den Bar Slang bestens beherrscht? Warum schickt mir eine anständige Lady auf einmal Nacktfotos und Hardcore Fotos mit Dildos in allen Größen und in allen Öffnungen? Auf meine Frage wer die denn gemacht hätte, antwortete sie selbstverständlich und wahrheitsgemäß: „Take my friend for you today!“
Today … heisst doch heute oder? Und warum hast du dann grad auf dem Bild ´ne andere Haarfarbe als vor 5 min in Skype? Muss wohl an der schlechten Skype Qualität liegen …. ich Depp, was ich nur unausgesprochen vermute! :bigg
Irgendwann gipfelte es denn darin, dass sie vor der Cam für mich strippte und sich wie ein GoGo Stunner dabei bewegt… Aber böse ist sie zu mir: „Do not help yourself!“ An dieses Verbot habe ich mich natürlich bisher immer gehalten!

Die Frage, ob sie ein „Good girl“ sein könnte (was ich eigentlich inzw. schon fast ausschliesse) oder ob sie doch ein Vollprofi ist will ich im nächsten Post mal erörtern, vielleicht wirds dann auch für mich selbst klarer, was dass da in Pattaya werden wird…

Urteilt mal bitte in diesem Stadium des Berichts noch nicht, erst will ich euch noch mit einigen Details beglücken, um die Geschichte abzurunden. Evtl. kann ich ja den ein oder anderen doch noch überzeugen, dass SIE ein Good Girl ist – es gibt noch ein paar Fuckten 😉

Ist SIE ein „Good Girl“ ?

Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht! Viele von euch werden nun sicher denken, man was ist der Floppy für ein Depp; es ist doch offensichtlich, dass SIE ein Vollprofi ist. Aber vielleicht möchte ich SIE inzw. gar nicht als einen solchen sehen?! Ich bin echt verwirrt! Die LKS Vieren sind tatsächlich gefährlicher, als ´ne Grippewelle im Winter! Gibts gegen LKS eigentlich was von Ratiopharm? Werde morgen mal zu meinem Doc, selbst bekennender Schwutterversteher, mal gucken ob er ´nen Impfstoff hat. Aber vermutlich wird er mir nur einen Tritt in der Allerwertesten geben :bigg

Hätte ich im Vorfeld nicht hier im Forum die ganzen Tricks der Thai Ladys gelesen, würde ich sicher vorurteilsfrei davon ausgehen, dass SIE eine ganz Liebe ist, nur halt etwas versauter als andere Mädels, aber das wollen wir Männer ja!
Danke Forum, ihr habt mir alle meine Illusionen zerstört – oder mich vor schlimmeren bewahrt?! Mal gucken, ich halte euch auf dem Laufenden!

Ja, SIE ist das einzige „Good Girl“ in Pattaya

Halten wir einmal fest, warum ich denke oder ich denken will oder SIE mich denken lässt, dass SIE zu den Guten gehört.
Sie sagt von sich selber, dass SIE niemal ihre Pussy verkaufen würde – ok, dass hat wenig Aussagekraft, dass kann Jede behaupten, die einen „reichen“ Falang an der Angel hat. Interessant fand ich hingegen ihre Aussage, dass SIE mit 29 Jahren als Lady in Thailand schon zum „alten Eisen“ gehört und nur einen lieben Mann zum heiraten sucht. (Ob ich tatsächlich lieb bin und SIE auch heiraten wollen würde, sei mal dahingestellt – obwohl ich ehrlich gesagt diese Möglichkeit gedanklich schon mehrfach durchgespielt habe, aber eigentlich immer zu dem Schluß komme, dass ist Bullshit).
Wenn mir alle Leute sagen, eh Floppy, dass ist ein Vollprofi, komme ich aber aber immer zu dem Schluß, kann nicht sein, es kamen bisher keine Geldforderungen!
Ok, bis auf einmal: Vor etwa 6 Wochen starb ihr Vater an Krebs. Vorher hatte SIE ein gutes halbes Jahr lang sämtliche Krankenhaus Rechnungen gezahlt – alleine, da ihre 2 Brüder wohl eher Taugenichtse sind, die nicht viel zum Familienunterhalt beisteuern.
An dem Tag, als ihr Vater starb, machte SIE sich mit dem Taxi auf nach Khon Khaen, in der Hoffnung ihn noch einmal sehen zu können, 30 min bevor SIE eintraf, starb er. Sie war am Boden zerstört und ich denke, SIE zeigt mir gegenüber echte Gefühle. Der Tenor in ihren Aussagen war jender, dass sie so froh sein, mich zu haben, der für SIE da sei. Scheiße ey, ich bekam so ein schlechtes Gewissen; SIE sucht einen Halt im Leben, träumt von Familie und Kindern und ich blöder Sextourist denke nur mit meinem SChwanz!
Ihr oblag dann auch die ganze Organisation der Trauerfeierlichkeiten. Wer sich ein wenig auskennt, weiß dass das riesige „Partys“ sind. Fast über eine Woche lang hatte SIE fast täglich an die 80 Leute (das ganze Dorf) im Haus, die bekocht werden wollten.
Für mich war es wirklich sehr interessant, einblicke in die Traditionen im Isaan und des Buddhismus zu erhalten.
Na jedenfalls wurde dann ihr Geld knapp und SIE fragte mich nach langem umherdrucksen, ob ich IHR 2000 THB schicken könne, da SIE Essen kaufen muss.
Meine Alarmglocken schrillten! Jetzt kommen die Geldforderungen! Ich überlegte ersteinmal eine halbe Stunde, wie gehste damit um und ich kam zu dem Schluß, die lehnst es ab! Wenn SIE eine Gute ist, kann SIE damit um. Ich rief SIE also an und teilte ihr meine Entscheidung mit. Erwartet hatte ich ein großes Gemecker von ihr, doch nein, SIE hatte absolutes Verständnis dafür, dass ich ihr nichts schicken will, wir kennen uns ja noch nicht so lange, es tut mir leid, dass ich dich gefragt habe, war ihre Verständnisvolle Antwort! Ich war baff, dass hätte ich nicht erwartet! Die nächsten Tage entschuldigte SIE sich immer wieder für ihre Geldanfrage und beteuerte, sie werde mich niemals wieder um Geld bitten.
Scheiße dachte ich, die hats tatsächlich nicht auf my money abgesehen, und ich blöder Gutmensch bekomme wieder einmal mehr mega schlechtes Gewissen!
Die nächsten Tage entschuldigte SIE sich immer wieder, es tue ihr so leid, dass SIE mich nach Geld gefragt hätte und ich solle doch blos nicht schlecht jetzt von ihr denken.
Nachdem ihr Vater dann bei Buddha angekommen war (verbrannt in einem winzigen Dorfkrematorium – eine echt abenteuerliche Zeremonie für unsere Verhältnisse was ich so an Bildern gesehen habe) war SIE nach dem Stress physisch und psychisch total am Ende, ja SIE sah quasi aus wie Jesus am Kreuz am Karfreitag 😀

Sie sprach davon, dass SIE nun mit dem Bus die 9 Stunden nach Pattaya zurückfahren werde. Was macht der Gutmensch? Der denkt, den Stress soll SIE sich nun nach der für SIE anstrengenden Woche nicht geben – also schickste ihr mal 2000 THB (ist ja für unsere Verhältnisse wirklich nicht viel), damit SIE sich einen Flug von Khon Khaen nach BKK leisten kann.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie happy SIE war. Sie bedankte sich artig mit einem Wai und sogar ihre Mutter dedankte sich via Skype bei mir mit einem Wai und ein paar Brocken Englisch, was ich für ein guter Mann wäre und ihre Tochter wirklich lieben würde! Scheeeeeeeeeiße! Wohin nur mit meinem schlechten Gewissen? Ich blöder Sextouri denke nur daran, die „kleine enge Pussy“ (ihre Aussage) zu poppen und ihre Sippe hat mich quasi schon als Familienmitglied adoptiert!
Selbst eingebrocktes (Un)Glück, was mach ich mich auch zum Liebeskasper, so läufts halt, wenn man nach über einjähriger Abstinenz auf einmal die volle Aufmerksamkeit einer Lady bekommt, mit Aussicht auf endlosen Sex :k
Um Sie ein wenig in der Zeit der Trauerfeierlichkeiten aufzumuntern, hatte ich mehr aus langer Weile eine kleine Fotocollage mit bilder von ihr und mir mit Photoshop gebastelt und ihr per Mail geschickt; sie konnte sich kaum noch halten, hatte Pippi in den Augen vor Freude. Als SIE zurück in Pattaya war, stand auf einmal auf Ihrem Nachttisch ein gerahmtes Bild, jenes was ich gebastelt hatte!
Und schon wieder dachte ich, du blöder Sextouri denkst nur ans ficken und spielst dabei mit den Gefühlen von der kleinen Maus!
Tja seitdem plagt mich ein schlechtes Gewissen, ich bin niemand, der auf den Gefühlen von anderen rumtrampelt, dazu weiß ich nur allzu gut, wie scheiße sich das anfühlt. Aber wie komm ich aus der Nummer wieder raus? Sollte SIE tatsächlich ein „Good Girl“ sein, heirate ich SIE, falls passen sollte – obwohl das finanziell im MOment für mich gar nicht möglich wäre? Geniesse ich einfach nur die Zeit mit ihr, benehme mich wie das letzte Arschlch und trampel auf ihren Gefühlen rum und lasse nach meiner Abreise ein seelisches Wrack zurück? Benehme ich mich in den 4 Wochen mit ihr so, dass SIE einsieht, dass das mit „uns“ nicht funktioniert? Verpasse ich dadurch evtl die Chance auf eine liebe und sehr attraktive Ehefrau? Werde ich in den 4 Wochen zum kompletten Liebeskasper und stehe beim Abflug heulend am Flughafen und überlge auf dem Rückflug schon, wie ich den nächsten Flug finanzieren soll? Shit in meinem Kopp ist nur noch Matschepampe!
Ja Leute, wenn ich intensiv drüber nachdenke, fühle ich mich als riesen Arschloch, der eine süsse Lady sehr unglücklich machen wird, zumal ich ihre Geschichte kenne, wie SIE sich fühlte, nachdem ihr Ex sie verarscht hat! Fuck, warum muss das Leben so kompliziert sein, ich wollte doch nur 4 Wochen Fun in Pattaya haben, um endlich nach einem Jahr mit meiner gestörten Ex Frau abschließen zu können… und was mache ich Depp, stürze mich in die nächste Katastrophe…:k

Ja, SIE ist ein „Good Girl“, ihr könnt sagen was ihr wollt! :bigg:bigg:bigg

Im nächsten Abschnitt will ich dann mal darauf eingehen, warum meine Gedanken so ambivalent sind bzw. warum ich vermute, SIE könnte doch eine Schwutte sein.

Stay tuned!

So, weiter gehts mit „Ladybar reloaded“ 😀

Im nächsten Abschnitt will ich dann mal darauf eingehen, warum meine Gedanken so ambivalent sind bzw. warum ich vermute, SIE könnte doch eine Schwutte sein.

Ist SIE ein „BAD GIRL“ oder sogar eine Vollblutschwutte?

Nee, kann nicht sein! Oder möchte ich vielmehr, dass es nicht sein kann, weil ich schon zum Liebeskasper geworden bin? Hat sie diese Story schon mit hunderten anderen Falangs vor mir abgezogen – aber reich kann SIE ja dann mit der Masche nicht werden, da keine Geldforderungen kommen? Will ich der Realität einfach nicht in die Augen sehen?
Vermutlich habe ich das sachliche Denken schon vor Wochen eingestellt, als SIE anfing, mir ihre Nacktbilder zu schicken und sie begann, vor der Cam zu posieren – denkbefreit übernahm der kleine Floppy für mich die allzu anstrengenden Gedankengänge. Wat bin ich froh, dass ich den habe, der immer einspringt, wenns für mein Gehirn zu kompliziert wird :ironie
Wird mein Gehirn doch mal kurzzeitig mit Blut gefüllt und fängt wieder an zu arbeiten, kommen mir doch erhebliche Zweifel an der Existenz eines „Good Girls“ in persona von IHR.
Aber sind alle Girls in Pattaya per se Schwutten, nur weil sie sich etwas freizügiger ihrem Traum-Falang, den sie heiraten wollen, präsentieren?
Ich merke gerade, ist nicht gut, wenn das Gehirn das Denken übernimmt 😀 Wenn klein Floppy denkt, fühl ich mich besser – daher werden folgende Gedankengänge vielleicht etwas wirr 😀

Also überdenken wir nochmal die Situation: Ein Girl aus Pattaya lernt nen Falang über Badoo kennen, verliebt sich in ihn via Skype, sagt ihm relativ zügig, sie seien jetzt in einer Beziehung und SIE will ihn so schnell wie möglich heiraten und Kinder mit ihm haben.
Wo ist der Fehler in diesem Suchbild? 😀 Oder gibt es gar keinen Fehler und Buddha hat uns nur in seiner ganzen Weisheit zusammengebracht…? Ihr werdet es sicher kommentieren! 😉

Ok, kommen wir zum wesentlichen, warum in die Vermutung habe, sie könnte doch ein Bad Girl sein:
Welche normale Frau (dazu noch eine shy Thai) präsentiert sich ihrem „Zukünftigen“ mit eindeutigen Bildern, strippend vor der Cam und Gesprächsthemen, die sich fast nur noch um poppen drehen – ohne den Typ tatsächlich vorher einmal gesehen zu haben?

Ich hatte ja schon geschrieben, dass SIE einen ehrbaren Job in ´nem Salon hat. Ich glaube, sie sagte mal, dass SIE 5000THB/Woche verdient. Dafür haut sie aber ordentlich Kohle raus, wie Trips nach Phuket, Koh Larn, des öfteren mal nach BKK … wie also finanziert SIE das? Ok, die Frage könnte ich mir, wenn ich wollen würde selbst beantworten 😀

Dass SIE regelmäßig anschaffen geht, würde ich mal ausschliessen – abends skypen wir eigentlich immer bis relativ spät in die Nacht (also nach Thai Zeit). Partygänger ist sie lt. eigener Aussage auch nicht – vielleicht alle 2 Wochen mal, dass sie in der I Bar oder im Insomia (ja ich weiß, der Ort schlechthin für Freelancer) unterwegs ist.
An diesen Abenden ist sie dann auch nicht zu erreichen, sorry darling, bad wifi in disco. Ahhh ja und den halben nächsten Tag auch, wenn du eigentlich in deinem Loom oder Salon sein solltest?
Ok anfangs hab ich mir ja nichts bei gedacht, kennen wir ja alle, man geht feiern und will nebenbei nicht chatten und nächsten Tag ist man halt platt und pennt lange…
Aber als die Ausreden immer mehr wurden, wurde ich schon stutzig: Einmal hat sie ein glas Bier über ihr Ipad gekippt und konnte mir nicht schreiben – am nächsten Tag wars IPad wieder getrocknet und ok (… ähm du hast aber noch n Smartphone und hättest texten können), oder sie pennt halt mal 2 bis 3 Tage am Stück bei ner Freundin; natürlich mit Beweisfotos vorab!
Was mich aber doch stutzig ewrden lies, ist die Tatsache, dass SIE 2 – 3 mal im Monat nach BKK fährt zum shoppen und Freundin besuchen – schläft aber immer im Hotel, wie kann SIE sich das leisten?! In dieser Zeit beschränkt sich der Kontakt mit ihr dann auf ein minimum. Entweder kommen 10 Nachrichten am Stück und sie ist very tired und i only sleep, oder es kommt gar nichts!

Wofür spricht das? Ihr werdet mir sicher das sagen, was ich nicht wahrhaben will bzw. ausblede 😀

Und nein SIE ist definitiv keine (Teilzeit)schwutte, so einen Mist will ich nicht von euch hören 😀 Sie liebtmich, sie ist ein „Good Girl“, sie plant unsere Zukunft, weil, we have same heart, I want only you, because i have you i m very happy, i love u so much, i miss u evry day, i have good feeling with u! Können diese Aussagen lügen?! 😉 Niemals! Das ist wahre Liebe! Wer das Gegenteil behaupet wird von mir höchstpersönlich in einen drittklassisgen Thai Puff nach DACH verbannt 😀

So ich bin gespannt, was ihr aus meinen Überlegungen macht und freue mich über eine rege Diskussion – auch wenns mit eigentlich klar ist, was oder wen ich da an der Angel habe, würde ich mich über ein paar Pros & Contras freuen.
Manchmal kommt es jau auch ganz anders, als man denkt 😉

Stay tuned … Vorgeschichte beendet … weiter gehts vor Ort in Pattaya!

Weitere Pattaya Tipps für Dich