Neben den Bier Bars  und AGoGo´s gibt es eine weitere vorzügliche Möglichkeit, sich ein Thai Girl für die Nacht zu angeln. Die Rede ist von Freelancern. Diese Girls arbeiten freiberuflich, d. h. sie sind an keine Bar gebunden. beliebtester Hot Spot um Freelancer Nutten zu finden, sind die Beach Road (Bitch Road) und die Discos!

Freelancer – Freischaffende Huren in Pattaya

Zwar arbeiten einige von ihnen auch als Bar Girls oder in einer AGoGo, aber sie nutzen ihre freien Tage, um etwas dazu zu verdienen. Unter den Freelancer finden sich aber auch Girls, die einen ganz normalen Job haben, ebenso auch Studentinnen, die gerade am Wochenende anreisen, um ein paar tausend Baht schnell und bequem zu verdienen. Die Hasen wissen ganz genau, wo ein Farang ist, da gibts auch Geld zu holen.

Die Vorteile der Freelancer liegen auf der Hand. Musst du in einer Bar die Barfine abdrücken, kannst du dies Geld bei den Freelancern sparen, ebenso sparst du dir die überteuerten Ladydrinks (LD), die in den Bars fällig werden.

Pattaya - Freelancer Beach Road nachmittags

Pattaya – Freelancer auf der Beach Road am Nachmittag

Auch der finanzielle Aspekt ist nicht zu vernachlässigen! Für Shorttime (ST) solltest du nicht mehr als 700 THB hinblättern, für Longtime (LT)  1000 THB, wobei 1000 THB echt nur für eine Granate bezahlt werden sollte. Hier kommt es ganz auf dein Verhandlungsgeschick an. Mache ein möglichst niedriges Angebot, um die Preise in Pattaya nicht zu versauen. Gerade dem Newbie fällt es schwer zu verhandeln, viele akzeptieren den ersten Preis der Ladys – so nicht, es geht immer niedriger! Wenn du von einem Hasen dann eine Abfuhr erhälts, was solls, 20 Meter weiter wartet die Nächste auf dein Geld!

Wo du Freelancer in Pattaya finden kannst

Freelancer trifft man an allen möglichen Orten. Dazu gehört vor allen Dingen die Pattaya Beach Road (auch Bitch Road genannt). Manche Pattaya Expats meinen zwar, eine Nutte von der Beachroad wäre Geisterbahn fahren, jedoch kann ich nur sagen, dass man viele Saheschnitten unter den 200 bis 300 Girls findet, die da täglich rumstehen. Los gehts dort mit vereinzelten Huren um die die Mittagszeit, man muss schon die Augen offen halten nach ihnen. Voller wirts jedoch ab Einbruch der Dunkelheit, dann stehen die Freelancer echt eine an der anderen! So gegen 2 Uhr morgens gibts dann nochmal sowas wie einen Belegschaftswechsel: Viele GoGo Girls, die in ihrer Bar keinen Costumer gefunden haben, schlagen dann auf der Beach Road auf. Aber genauso schnell sind sie dann auch von den Kennern der Szene abgeschleppt.

Pattaya - Freelancer nachmittags auf der Beach Road

Pattaya – Freelancer nachmittags auf der Beach Road

Eine weitere gute Möglichkeit Freelancer aufzureissen sind die Diskotheken in Pattaya. Berühmt, berüchtigt für die vielen Freelancer sind die Ibar und Insomnia in der Walking Street. Vor allem die IBar, dort ist es nicht allzu laut, ist sehr gut geeignet zur ersten Kontaktaufnahme. Guckst Du einem Girl länger als 3 Sekunden in die Augen, wird sie schon auf dich zu kommen. Sehr easy! Sprichst du eine Thai an, bekommst du echt nur sehr selten einen Korb. Ich würde behaupten, 80 Prozent der Girls in der IBar sind käuflich! Los gehts in den Disco gegen 23 Uhr, richtig voll mit geilen Hasen ist es dann ab 2 Uhr.

Pattaya - Freelancer in der IBar

Pattaya – Freelancer in der IBar

Bei schönem Wetter kann man sich auch mal tagsüber am Strand umsehen. Zu empfehlen ist der Jomtien Beach. Nicht selten sind dort auch ein paar Schönheiten unterwegs, die Dir Gesellschaft leisten möchten. Allerdings ist der Strand doch eher das Zufallsprinzip, wenn man eh schon dort ist, sollte man aber die Augen offen halten. Extra dort nach Freelancern suchen zu gehen lohnt nicht, da geht es woanders schneller.
Die freundliche Dame traf ich jedoch am Jomtien Beach, AGoGo Lady, die dort mit ihrer Freundin den freien Tag verbrachte – den Rest der Nacht verbrachte sie dann mit mir … im Bett!

Pattaya - Freelancer Jomtien Beach

Pattaya –  Jomtien Beach – GoGo Lady als Freelancer unterwegs

Dem Newbie fällt es zumeist schwer, die Freelancer anzusprechen, hier hilft zu meist schon Blickkontakt und ein Lächeln und die Dame deiner Wahl kommt auf dich zu. Ein „Hello“ ist zuweilen auch schon ein guter Anfang. Probieren kann mans auch in Supermärkten oder bei den Verkäuferinnen in den Shoppingcentern – hier kann man teilweise echte Granaten einsammeln! Man hat ja nix zu verlieren!
Du wirst feststellen, dass die meisten der Damen im Zentrum von Pattaya mit Farangs mitgehen. Es ist möglich, ein potenzielles Girl zu jeder Zeit des Tages zu treffen.

Achtung vor Ladyboys unter den Freelancern in Pattaya

Aber auch auf folgendes soll hingewiesen sein: Thailand ist ja bekannt für ihre „dritte Geschlecht“. Ladyboys (LBS) laufen in ganz Pattaya umher und es fällt oft schwer, es zu merken. Wenn du nicht an Ladyboys interessiert bist, musst du ein besondere Gespühr für sie zu entwickeln . LBs sehen unglaublich feminin aus, teilweise attraktiver als die Girls.
Der typische LB Look ist eine gerade Taille, große Hände und Füße. Eine tiefe Stimme ist meist auch vorhanden. Jede Person, die sich sehr verführerisch verhält, um deine Aufmerksamkeit zu erregen, verdient einen guten Blick darauf, obs nicht ein Ladyboy sein könnte. Gerade die Beach Road ist Nachts ein Tummelplatz für Ladyboy – alles immer Augen auf, bei der Damenwahl! Zur Not hilft ein einfacher Griff zwischen die Beine!

Augen auf bei der Damenwahl – Nachteile Freelancer in Pattaya
Pattaya - Freelancer Beach Road

Pattaya – Freelancer auf der Beach Road

Allerdings sollten auch die Nachteile der Freelancer nicht verschwiegen werden. Ein Bargirl ist in einer Bar fest angestellt, dort kannst du sie jeder Zeit wieder finden. Die Freelancer tauchen einfach ab und du siehst sie nie wieder! Also oberste Regel im Hotelzimmer: Alle Wertsachen gehören in den Safe. So kannste du die Klaumäuse gar nicht erst in Versuchung bringen. Große Sorge bereiten in letzter Zeit immer mehr die Ko – Tropfen. Gerade Freelancer setzen sie ein, um dich ausser Gefecht zu setzen. Beliebt ist z. B. das aufträufeln der KO Tropfen auf die Brustwarzen und dich dann lecken zu lassen. Wenn du eine Freelancerin mitnimmst, schicke sie zuerst unter die Dusche, lehnt sie es ab, schmeiss sie raus! Während sie in der Dusche ist, filzt du ihre Klamotten nach KO Tropfen, so bist du auf der sicheren Seite! Auf jeden Fall solltest du auch ihre ID Card (Personalausweis) nach dem Alter kontrollieren und die Dame an der Reception deines Hotels registrieren lassen. In der Regel müssen sie ihre ID dort abgeben.
Wenn du deinen gesunden Menschenverstand benutzt, sind all die vielen Warnungen im Netz nicht realistisch! Allerdings solltest du niemals einen Freelancer im Vollrausch mitnehmen!

Pattaya - Beach Road Freelancer (2)

Pattaya – Beach Road Freelancer: Bewerbungsgespräch mit einer Nutte

Bezahlt werden die Girls übrigens erst nach getaner Arbeit. Solltest du unzufrieden sein, kürzt du das Gehalt einfach und schmeist sie raus. Bist du hingegen mit der Leistung überaus zufrieden gewesen ist ein kleines Tip (Trinkgeld) angebracht.

Hast Du Tipps zu Freelancern? Hinterlasse einen Kommentar!

Weitere Pattaya Tipps für Dich