Für die Barbesitzer funktionieren die Bars in Pattaya in der gleicher Weise wie wir es aus Deutschland auch kennen. Sie sollen eine Gelddruckmaschine sein, mit der sich der Besitzer sein Leben finanzier. In Pattaya gibt es sowohl Bars, die in der Hnad von Thais, als auch in der Hand von Farangs sind.

Pattaya Huren

Pattaya Girls warten auf ihre Kunden

Das Ziel der meisten Farang Eigentümer ist, ihren Lebensstil in Pattaya zu unterstützen. Einigen gelingt es auch auf lange Sicht, andere müssen ihre Bar schneller schließen, also sie eröffnet wurde. Wer es einmal Geschaft hat, eine Bar in Pattaya zu etablieren und sich ihm die thailändischen Behörden nicht in den Weg stellen, kann mit so einer Bier Bar im Laufe der Zeit ein kleines Vermögen verdienen und im Land of Smile (LOS) gut leben.
Für den Besucher einer Pattaya Bar ist dies allerdings nebensächlich. Darum kommen wir nun zum wissenswerten. Es gibt doch so einiges beim ersten Barbesuch in Pattaya zu beachten, um nicht gleich am ersten Abend abgezockt zu werden. Lesen bildet ja zwar bekanntlich, dennoch kann es die eigenen Erfahrungen nicht ersetzen!

Weil die Bars in Pattaya Prostituierte beschäftigen, gibt es natürlich doch deutlische Unterschiede zu einer Bar in Deutschland. Bei deinem ersten Barbesuch solltest du nicht deine ganze Aufmerksamkeit den attraktiven, jungen Girls schenken. Im Gegenteil wehre zu zunächst einmal ab, der abend ist noch lang und es gibt unzählige Bars. Such dir zunächst einmal ein ruhiges Plätzchen, bestell dir ein Bier und beobachte aufmerksam, wie das so abläuft in den Pattaya Bars. Hast du das ein wenig verinnerlicht und blickst nicht mehr wie der totale Newbie drein, denn dann ist die Abzockgefahr groß, zahlst du deinen Deckel und verschwindest in die nächste Bar. Auch hier geh nicht gleich zum Angriff auf die Girls über, beobachte, die Ladys kommen dann schon von allein.
Übrigens kannst du hier Tipps lesen, welche Arten von Bars es in Pattaya gibt.

Die Aufgabe der Girls in den Pattaya Bars

Wenn du einen Farang Barbesitzer fragst, ob er ein Zuhälter ist, wird er dies immer verneinen. Diese Position ist umstritten, aber in der Tat, dass was in den Bars passiert, ist nichts anderes als Prostitution, allerdings anders und hübsch verpackt.

Pattaya Girls

Pattaya Bar Girls auf Kundenfang

Für den Barbesitzer sind die Girls da, um mit ihnen Geld zu verdienen. Sie tun dies durch die Gewinnung von Kunden für die Bar. Die Thai Girls stehen vor den Bars, mit Schildern und Plakaten und wollen dich in die Bar locken. Du wiederum erliegst der Attraktivität der Girls oder ihrer sanften aber manchmal auch agressiven Art und Weise und verschwindest in einer Bar. Sobald du dich auf einem Barhocker niedergelassen hast, umschwärmen und ermutigen dich die Girls, so lange wie möglich zu bleiben und Getränke zu kaufen sowie auch Ladydrinks (LD) auszugeben. Währenddessen unterhalten dich die Mädchen mit ihren weiblichen reizen, einer kleinen Taschenmassage oder spiele doofe Spielchen wie 4 gewinnt oder Holzklötze stapeln mit dir.

Natürlich wollen auch die Girls in den Bars Geld verdienen. Zum einen erhalten sie ein geringes Festgehalt, zum anderen verdienen sie eine Provision am Getränkeverkauf, den Trinkgelder (Tip) und der Barfine. Je spendabler du bist und umso mehr Getränke du bestellst, umso höher ist deine Pflegestufe! Du wirst es bemerken, mitmal kümmert sich nicht nur eine Thai, sondern gleich mehrere um dich. Wenn also dann Bontopf (dazu gleich mehr) nicht überlaufen soll, sage auch mal zu dem ein oder anderen Ladydrink nein! Du musst nicht alle Hühner im Stall durchfüttern bzw. mit Alk versorgen! Die Hapteinnahme der Girls macht jedoch der Escort Service aus.
Welche Ziele die Girls verfolgen kannst du hier lesen.

Überprüfe die Bons und Bonbehälter (Check Bins)!

Etwas, dass wirst du schnell merken, ist, dass du nicht jedes einzelne Getränk was du bestellst, sofort bezahlen musst, wenn du es erhälst. Stattdessen wird ein Bon in einen kleinen Topf geworfen, der vor dir steht. Diese Kontrollbehälter heißen auf englisch übrigens „Check Bins“. Sie sind zwar sehr praktisch, aber auch nicht ganz ohne Risiko!

In einigen Bars kommt es immer wieder vor, dass man dort versucht, dir zusätzliche Getränke in Rechnung zustellen. Entweder werden auf die einzelnen Bons mehr Getränke raufgeschrieben als du hattest, oder es wandert zum Schluß bei der Abrechnung einfach noch ein Bon hinzu. Ok, paranoid sollt du nun auch nicht werden und die ganze Zeit den Kontrollbehälter bewachen, dennoch sind einige Tipps ratsam. Bekommst du ein Getränk, überprüfe den Bon. Gehst du kurz aufs Klo oder sonst wo hin, bezahle deinen Topf, so kann dir niemand in der Zwischenzeit Bons hineinwerfen. Je später der Abend, der Alkpegel steigt, um so höher die Rechnung: Bezahle zwischendurch immer mal, damit du den Überblick behälst. Bei der Abrechnung solltest du vorher schon einmal kurz überschlagen! Auch das Wechselgeld solltest du nachprüfen, sonst können schnell mal 100 THB verschwinden! Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Lady Drinks in den Pattaya Bars

Wie schon erwähnt, verdienen die Pattaya Girls an den Getränken, die die Kunden den Girls ausgeben, Diese Getränke werden als „Lady Drinks“ bezeichnet. Wie es funktioniert ist ganz einfach: Sobald du eine Bar betritts, kommen die Hühner bei dir an und betteln nach Lady Drinks. Wenn dir das Girls nicht gefällt, solltest du aber ganz bestimmt nein sagen, aber das will erlernt werden. Gefällt dir eine und du könntest dir auch vorstellen, sie auszulösen, gib ihr einen Lady Drink aus. Der Bon für den LD wandert in deinen Behälter und das Girl bekommt auch einen, dass sie später bei der Mamasan gegen Bargeld tauschen kann. Ziel ist also, soviele LD´s an den Mann zu bringen, wie möglich.
Hast du vor im größeren Stil in einer Bar mit den Hühner zu feiern, solltest du gleich eine Flasche Rum ect. bestellen und dann nur noch die Cola zum mixen dazu. Das kommt dich dann billiger!

Welche Art von Drink die Ladybekommt, hängt von der Bar ab oder was sie trinken mag. Der Drink kommt meistens in einem kleinen Glas (ein Fingerhut wäre eine bessere Beschreibung). Oder du bist schlau und bestellst der Lady gleich ein großes Bier. Daran wird sie länger trinken und bestellt nicht sofort einen neuen Lady Drink. Sei sparsam mit der Vergabe von Lady Drinks; diese sind im allgemeinen wesentlich teurer als deine eigenen Getränke. Ein Lady Drink kann teilweise bis zu 100 Baht pro Getränk kosten, je nachdem, was sie trinkt .

In manchen Bars können die Girls sehr aufdringlich sein, wenn es darum geht, einen Lady Drink zu bekommen. Behalte immer im Hinterkopf, du bist nicht verpflichtet Lady Drinks zu kaufen! Eine einfache Regel besagt, der auch die Jungs folgen, wenn ein Girl dich nach einem Lady Drink fragt, wird sie keinen bekommen. Immerhin bist du in Pattaya, um dir die Hühner auszusuchen, nicht umgekehrt! Solche Bars sollte man eher meiden bzw. schnell einen Ortswechsel unternehmen, in eine Bar, wo die Girls nicht so aufdringlich um Lady Drinks betteln!

Kaufst du nun einem Girl einen Lady Drink ist es eine gute Möglichkeit, Spaß zu haben. Du wirst die volle Aufmerksamkeit von der Dame erhalten! Witzig kanns natürlich sein, sich mit Lady drinks einen Harem von Mädchen um sich zu scharen, aber was solls, du willst doch eh nur eine oder zwei Girls mit ins Hotel nehmen. In gogo Bars kann man übrigens mit dem Girl, der man einen Drink ausgegeben hat, sehr viel Spass haben, dort gehts wesentlich freizügiger zu, als in einer Bar!

Trinkgeld (Tip) in den Bars

Eine weitere Möglichkeit für die Girls Geld zu verdienen ist das Trinkgeld (Tip). Tip wird fürs servieren und ihr Bemühen um dich erwartet und sollte auch mit der Rechnung zusammen bezahlt werden, sofern du noch mal in die Bar gehen willst. Im Allgemeinen wird nicht viel erwartet, zwischen 10 und 50 Baht sind genug ist, je nachdem, wie lange du in der Bar verbracht hast. Das gesammelte Trinkgeld wird bei Barschluss zu gleichen Teilen an die Girls verteilt.

Einige Jungs geben den Mädchen auch direkt das Trinkgeld. Dies kann verschiedene Gründe haben, wahrscheinlich der häufigste ist, dass das Girl dem Typ seine ganze Aufmerksamkeit gab, während er in der Bar war. Andere Jungs geben den Girls in den AGoGo´s Tip, weil sie eine gute Show abgeliefert haben, für den Kunden einen private Dance hingelegt haben, dir ins Bierglas gepinkelt haben, du sie auf der Bühne geleckt hast, sie dir unterm Tisch einen runter geholt hat usw. Hier wird auf jeden Fall Tip erwartet, um die 50 bis 100 THB sind dafür angemessen!

Dann gibt es die Typen, die teilweise 500 oder sogar 1000 Baht Tip geben! Egal wie hacke du bei Barschluss bist, so etwas solltest du tunlichst bleiben lassen. Wenn man sich überlegt, dass ein normaler Thai Job die Woche 1000 THB bringt, solltest du dich fragen, warum du einem Hasen soviel Tip an einem Abend geben willst?!
Das Resultat solcher spendabler Deppen ist nämlich, dass sich bald keine Thai mehr von einem Mann auslösen lässt, weil sie lieber Tip sammelt und davon auch ganz gut leben kann!

Die Glocke der Bar läuten (ring the bell) … oder lieber nicht?!

Ein paar Grad schärfer als zu viele Lady Drinks zu kaufen, ist das „Läuten der Glocke“. In jeder Bar hängt eine dieser dubiosen Glocken irgendwo an der Bar rum. Sie hat einen besonderen Zweck und immer wieder gibt es Pattaya Newbies, die nichts besseres zu tun haben, als an dem dämlichen Ding zu läuten. Aber woher soll mans auch wissen, wenn man sich nicht vor dem Pattaya Urlaub belesen hat. Vielen Pattaya Newbies hat der Griff zur Glocke schon eine Menge Geld gekostet! Denn, wer die Glocke in einer Bar geläutet hat, der muss jedem in der Bar ein Getränk zu kaufen. Dazu gehören alle Gäste und alle Girls. Du wirst überrascht sein, wie viele Girls mit mal aus irgend welchen Löchern gekrochen kommen!

In den GoGo Bars ist es noch ein wenig einfacher: Denn dort gibt es gleich mehrere Glocken, die unterschiedlich markiert sind; z. B. eine Glocke, bei deren Läuten man nur für die tanzenden Girls kauft, eine andere Glocke, bei der du für alle Anwesenden einen Drink zahlst, wenn du Hand an sie legst.
Also Finger weg von den Glocken, es sei denn du hast zu viel Geld übrig!

Was ist eigentlich die Bar Fine?

Nachdem du einige Zeit in einer Bar verbracht hast, ein paar Drinks für dich und die Girls gekauft hast und dich entschieden hast, welches Girl du magst, um mit ihr im Hotel einige Zeit verbringen, ist das die richtige Zeit, die Barfine zu bezahlen.

Warum zahlt man nun eine Barfine? Übersetzen könnte man den Begriff mit Hausgebühr oder Hausablöse. Die Barbesitzer argumentieren, dass ihnen durch die Abwesenheit des Girls, welches du mitnehmen willst, ihnen ein finazieller Verlust entsteht. Diese finanziellen Arbeitsausfall des Girls musst du mit der Bar Fine begleichen. Dabei ist es unwichtig, ob nun noch 20 weitere Girls in der Bar sind, die eigentlich alle nichts zu tun haben.
Die Barfine entrichtest du an die Mamasan, die quasi die Barchefin ist, meistens eine ältere Thai. Verhandlungen über die Höhe der Barfine sind so gut wie ausgeschlossen und sind auch keine so gute Idee. Denn, dass Girl welches du mitnimmst, wird ja auch an der Barfine beteiligt. Merkt sie nun, dass durch deine Preisdrückerei ihr Verdienst sinkt, kann das unter Umständen zu einer schlechten Performance im Hotel führen.

In einer Bier-Bar wird dir ein Bon über die Höhe der Bar Fine in deinen Kontrolltopf geworfen. Nun kannst du entscheiden, ob du mit deinem Girl noch bleiben willst, oder deinen Topf bezahlen und mit deiner auserwählten Süssen losziehen willst – it´s up to you – Diesen ausdruck wirst du in Pattaya öfter hören, er heisst übersetzt soviel wie, „wie du willst“ oder „es liegt an dir“.

In einer Gogo-Bar musst du die Barfine in der Regel sofort bezahlen. Erst dann ist das Girl von ihrer Arbeit befreit und kann sich umziehen gehn und ihr könnt Spass haben!

In einer Bier-Bars solltest du mit einer Barfine so in der Höhe von 300 Baht rechnen. Gogo Bars sind ein bisschen teurer und variieren auch von Bar zu Bar. Du solltest mit einer Barfine von 500 bis 600 Baht rechnen. Viele Bars haben gogo Girls, die besondere Shows bieten, für sie ist die Bar Fine tendenziell höher. Auch in der High Season, der Hochsaison heben viele gogo Bars ihre Barfine noch an.

Was man von einem Girl, das du gerade gebarfined, also ausgelöst hast, erwarten kannst, wollen wir an anderer Stelle noch diskutieren.

Mamasan – die Verwalterin der Bar

Es gibt eine Lady in jeder Bar, der du auf jeden Fall Beachtung schenken solltest. Es ist die Mamasan. Sie hat die Aufgabe, um die Girls zu verwalten. In einer GoGo Bar kann dies sogar ein recht anspruchsvoller Job sein; die Mamasan managet dort u. a. die Auftritte der Tänzerinnen. Die Mamasan kennt alle ihre Hühner im Stall und sie wird dir behilflich sein, ein Girl für dich zu finden, das deinen Ansprüchen gerecht wird, mit der du dann eine geile Nacht verbringen kannst. Das beste Beispiel für die Nützlichkeit der Mamasan ist, wenn du auf der Suche nach 2 Girls bist. Sie wird wissen, welche zwei Mädchen für solchen Spass bereit sind. Auch sonst wird die Mamasan versuchen, dir deine Wünsche zu erfüllen!
Von daher ist es immer eine gute Idee, sich mit der Mamasan gut zu stellen. Gib ihr ein oder zwei Lady drinks aus und sie wird sich auch bei deinem nächsten Besuch an dich erinnern

Öffnungszeiten der Bars

In Pattaya fndest du Bars, die immer geöffnet haben. Die Bier-Bars haben eigentlich 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche geöffnet. Die einzige Ausnahme sind Feiertage und andere besondere Ereignisse. Selbst in diesen Zeiten solltest du eine Bar finden, um was trinken zu können.
Bei den Gogo- Bars ist das ein wenig anders. Sie schließen etwa um 3.00 Uhr jede Nacht.
Einige Diskotheken sind bis ca. 4.00 Uhr geöffnet, andere schließen teilweise schon um 3.00 Uhr. Die Discos sind übrigens großartige Orte, um Girls kennenzulernen, ohne Barfine zahlen zu müssen. Über diese Freelancer in Pattaya haben wir hier für dich ein paar Tipps.

Weitere Pattaya Tipps für Dich